Die Top 10 Der Beliebtesten Kino-Kanäle Auf YouTube

Was soll ich gucken? YouTube bietet Film-Fans Orientierung

Das Angebot an Filmen, Serien und sonstigem Videocontent ist heutzutage schier unendlich. Die YouTube-Kanäle in unseren Top 10 helfen Usern dabei, sich in der riesigen Auswahl zu orientieren. Was taugt der neue Star Wars? Welche Horrorstreifen laufen in nächster Zeit? Was soll ich mit meinem Netflix-Abo schauen? Mit diesen und ähnlichen Fragen begeben sich Nutzer:innen auf die Suchmaschinenplattform YouTube. Kein Wunder, dass Channels, die unter anderem Trailer hochladen, wie etwa KinoCheck und Robert Hofmann, mit die höchsten Abozahlen erreichen.  

Damit die Follower sich beispielsweise innerhalb eines Genres inspirieren lassen können, veröffentlichen viele Creator auch Listicles wie „die besten Komödien 2021“, „die größten Enttäuschungen 2020“ oder „die besten Animationsfilme“. Ebenfalls sehr gefragt sind Filmkritiken einzelner Filme. Dass aber auch tiefergehende Analysen wie die von Wolfgang M. Schmitt jun. oder Fakten rund um bestimmte Serien oder Mehrteiler sehr gerne geschaut werden, zeigt, dass Filme für viele Zuschauer:innen auch nach dem Abspann noch weiter wirken. Sie möchten sich informieren, wie Filme gemacht wurden, wie andere den Film bewerten oder wie sich Handlung und Ästhetik interpretieren lassen. Viele der Kanäle sind hostgetrieben – wobei männliche Köpfe mit Abstand die Mehrheit ausmachen. Wie gewohnt folgen nun noch nähere Informationen zu unseren Top 3. Weitere interessante Themen findet ihr übrigens auf unserer Übersichtsseite zu den Rankings. 

Riesige Trailersammlungen und Communitys von Film Geeks: Unsere Top 3 

Trailer, Film-News und Clips belegen Platz 1

Wer online einen Filmtrailer sucht, kommt um unseren Platz 1 kaum herum: Der Kanal KinoCheck deckt eine große Breite von Genres ab – ob Blockbuster oder Independent-Produktion, Horror oder Romantic Comedy. Der Kanal, der 2012 erstellt wurde, hat es geschafft, sich als eine Form des Search/Utility Channels als erste Anlaufstelle für News und Trailer zu etablieren. Hierzu trägt v. a. die hohe Upload-Rate bei: Täglich gibt es neue Videos auf dem Channel, von denen einige besser, andere schlechter laufen, sodass der Kanal durchschnittlich bei 156.081 Views pro Video landet. Besonders gut kommen bei der hauptsächlich männlichen Zielgruppe (72%) die Trailer prominent besetzter Großproduktionen bei der Audience an. Regelmäßig werden aber auch News, Clips und Originals, z. B. Essays über Filmfakten oder -fehler, veröffentlicht.
Hinter dem Kanal steht eines von Deutschlands größten Movie-Entertainment Netzwerken, unter dessen Flagge weitere zielgruppenspezifischere YouTube-Kanäle laufen wie etwa KinoCheck Familie oder KinoCheck Indie. Der Hauptkanal schneidet mit einer Like-Dislike-Ratio von 36:1 in unserer Top 3 am schlechtesten ab. Dies tut dem Erfolg des Kanals aber insofern keinen Abbruch, als dass die Community von über 2,4 Mio. Menschen dem Kanal treu abonniert bleibt.

Jay & Arya, das kreative Film-Geek-Duo

Auf unserem Platz 2 stehen mit Jay Samuelz und Arya Lee zwei Content Creators, die ihre knapp 2 Mio. Follower starke Community auf dem Kanal Jay & Arya wöchentlich mit neuen Videos begeistern. Ihr Format „Film Geek“ handelt von verschiedensten Themen rund um Filme, darunter Filmfehler, -fakten, -theorien und Eastereggs. Zusammen drehen sie aber auch öfters Kurzfilme oder andere Unterhaltungsvideos. In der Reihe „Realität vs.“ spielen sie bekannte Filmszenen auf komödiantische Weise nach. Ein Beispiel für einen Kurzfilm ist ihr Video „Among us“, in dem sie nachstellen, wie das beliebte Onlinespiel als Film aussehen könnte. Mit einem Score von 157:1 haben Jay und Arya innerhalb unserer Top 3 die beste Like-Dislike-Ratio. Auf ihren Content können sie durchschnittliche 171.427 Views verzeichnen. Jay Samuelz, macht übrigens auch Musik. Mit seinem Rap Song „No Lie“, den er auf seinem eigenen Kanal veröffentlichte, landete er im September 2018 auf Platz 1 der YouTube-Trends.

Schauspieler und Filmkritiker: Robert Hofmann

Er spielte in Krimis der ZDF-Serie SOKO, im Märchen König Drosselbart und war im Rahmen der multikulturellen Filmkomödie Salami Aleikum 2009 auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Doch neben der Schauspielerei hat Robert Hofmann eine weitere Beschäftigung vor der Kamera für sich entdeckt: 2011 startete er Robert Hofmann seinen YouTube-Kanal zunächst unter dem Namen „DVDKritik“ und begann zunächst mit Videos, die erst seine Review und anschließend direkt den Trailer zeigten. Inzwischen läuft der Channel unter dem Titel Robert Hofmann und ist auf 604.000 Abonnent:innen gewachsen. Ein großer Teil seiner Uploads besteht weiterhin aus Filmtrailern und den zugehörigen persönlichen Kritiken, die er inzwischen aber getrennt voneinander hochlädt. Durchschnittlich erreicht Hofmann dabei 17.094 Views, was im Verhältnis zur Größe der Community eher wenig ist. Seine Like-Dislike-Ratio ist mit 54:1 hingegen besser als die des erstplatzierten Kanals. Wie die meisten Filmkanäle auf YouTube hat auch Robert Hofmann eine überwiegend männliche Zielgruppe (69%).

Hinweis: Wir bieten keine Gewähr für eine absolute Vollständigkeit der Daten. Daten können abweichen. Fehlt euch ein Kanal? Meldet euch gerne unter info@hitchon.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.