Aufgepasst: Diese Micro Influencer könnten mal ganz groß rauskommen – YouTuber Ranking

Micro Influencer und Macro Influencer. Dass man nicht 100% durchblickt, in welche Kategorie ein YouTuber eingeordnet wird, ist absolut verständlich. Wir zeigen zuerst, wie man sie unterscheidet und als nächstes wer durch starkes Wachstum vielleicht bald zu den ganz Großen gehört.

Micros und Macros – der große Unterschied!

Der Übergang zwischen sogenannten Micro und Macro Influencern ist fließend. Je nach Genre und Zielgruppe unterscheidet sich die Kategorisierung. Ein Macro Creator im Schwanger- und Mutterschaftsbereich kann im Vergleich zu Lifestyle-YouTubern als Micro gelten. Eine grobe Unterscheidung lässt sich dennoch durch die Zahl der Abonnenten treffen:

Macro Influencer haben in erster Linie eine sehr große Menge Follower. Mehrere 100.000 Abonnenten bis hin zu einigen Millionen ist alles dabei. Durch die diverse Zielgruppe ist die Werbewirkung für Marken weniger präzise, dafür macht die große Reichweite jedoch sehr viele auf ein Produkt aufmerksam. Beispiele dafür wären die Influencer Lefloid, Gronkh oder Dagi Bee.

Micro Influencer wirken auf den ersten Blick eventuell weniger attraktiv im Vergleich zu denen, die sich bereits als große Marke etablieren konnten. Sie haben weniger Follower, sind eventuell nicht durchprofessionalisiert und noch etwas unerfahrener als mancher großer YouTuber. Aber besonders durch eine kleine  Zuschauerschaft mit Nischeninteresse, die viel Vertrauen in den Influencer setzen, kann weitaus präziser geworben werden. Als grobe Kennzahl setzen wir für Micro Influencer Abonnenten zwischen 5.000 bis 50.000 fest. In unserem YouTuber Ranking  haben wir relevante Kanäle von Micro Influencern datenbasiert analysiert, um die Top Wachstums-Influencer zu identifizieren, die, wenn es so weiter geht, sehr groß raus kommen können.

Abo- und View-Wachstum sind gute Indikatoren für den Erfolg eines Kanals. Wenn ein Channel bedeutend viele Aufrufe und Abonnenten macht, kann das – besonders wenn es überproportional zum Vormonat ist – auf einen eventuell schnelllebigen Trend hindeuten. Andere Influencer wiederum bieten konstant Content, den die Zielgruppe sehen möchte und erhalten daher einen konstanten Zuwachs an Followern. Beide Fälle lassen Vermutungen auf den zukünftigen Erfolg auf YouTube zu. Wir haben die Daten unserer Hitchon Database gemessen und Relevantes von Irrelaventem getrennt. So konnten wir zwei Rankings erstellen, die Influencer zeigen, die sich durch sehr starkes, überdurchschnittliches Wachstum auszeichnen und die eventuell deshalb mal ganz groß rauskommen.

Die relevantesten deutschen Micro Influencer nach Abonnenten-Wachstum

Über einen Monat hinweg konnten wir das Abonnenten-Wachstum von tausenden Influencern sammeln. Das Ergebnis ist folgendes Ranking, das in Zahlen darstellt, wie viele Abos der jeweilge Influencer in den letzen 30 Tagen dazugewonnen hat.

Die relevantesten deutschen Micro Influencer nach Abonnenten-Wachstum
YouTuber Ranking Stand: 26.06.2018

Die relevantesten deutschen Micro Influencer nach View-Wachstum

Innerhalb von 30 Tagen kann so einiges passieren! Beispielsweise können die Aufrufe eines YouTube-Kanals anfangen, extrem zu steigen – und genau darum soll es in diesem Ranking gehen. Wir haben das View-Wachstum diverser Kanäle gemessen. Die Zahlen beziehen sich auf den Anstieg der Zahlen im Vergleich zu denen, die einen Monat vorher erreicht wurden.

Die relevantesten deutschen Micro Influencer nach View-Wachstum
YouTuber Ranking Stand: 26.06.2018

Hinweis: Wir bieten keine Gewähr für eine absolute Vollständigkeit der Daten. Daten können abweichen. Bei Fragen und Nebenwirkungen, wenden Sie sich an einen Tubesights-Redakteur oder Apotheker.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

3 Kommentare

  1. 5 Learnings als Micro Influencer auf YouTube - Tubesights

    […] Gleich vorweg: Große Sprünge sind meistens schlecht. Denn sie sind nicht authentisch. Kauft sich ein Creator bei 10.000 Abos endlich mal eine neue Kamera, mit der die Bilder deutlich besser aussehen, gönne ich ihm das. Wichtig ist zunächst einmal, dass seine Inhalte stimmen. Und 10.000 Abos zeigen, dass die Inhalte der Videos auf eine Zielgruppe treffen. Der Druck und die Erwartungshaltung, die aufkommen, machen es zusätzlich schwer. Als Micro Influencer ist ein gesundes Wachstum ist nicht groß, aber nachhaltig. […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.